derOrtenauerHerzlich willkommen beim Ortenauer

Sie müssen die Texte nicht lesen - einfach Ton anschalten, den Text markieren und den kleinen Lautsprecher über der Markierung anklicken. speaker32

Viel Spaß beim Hören und Sehen


Ihr Ortenauer

derOrtenauer

Kommentare in Bild, Text und Wort

Fall Sie über ein Mikrofon verfügen, können Sie uns gerne Ihren Kommentar auch gesprochen hinterlassen. Einfach am Seitenende eintragen.

Um Voicekommentare abzugeben, müssen Sie mit https://www. angemeldet sein - falls nicht - bitte hier unten anklicken:


https://www.der-ortenauer.de mikro32

Vielen Dank für Ihre Kommentare

Ihr Ortenauer


Sehenswertes Seelbach im Schuttertal


Seit geraumer Zeit wird in der Gemeinde Schuttertal von heimatgeschichtlich interessierter Seite alles Erfaßbare an Urkunden, Aufzeichnungen, historischen Begebenheiten und diesbezüglichen Erwähnungen zusammengetragen, um alsdann dieses gesammelte Material zu einer Dorfchronik zu der bevorstehenden 800-Jahr-Feier zu verwerten. Dieses sehr erfreuliche Bemühen läßt uns zurückblicken auf das Ostern 1906 erschienene, 232 Seiten starke Werk von Josef Himmelsbach "Geschichte des Marktfleckens Seelbach", das bis zur Stunde immer noch die Hauptunterlage aller weiteren Nachforschungen geblieben ist.
 

In ihm wird verlautbart, daß zur Zeit der Herren von Lützelhard nicht diese, sondern die Äbte des Klosters St. Georgen im Schwarzwald die Patronatsrechte über die Seelbacher Pfarrei ausübten. Das ist sehr verwunderlich, denn den Geroldseckern war dieses Privileg noch bis um das Jahr 1400 verwehrt. Der Streit um das Kirchenpatronatsrecht währte über zweihundert Jahre. Ihm ist aber die erste urkundliche Erwähnung Seelbachs zu verdanken.



zurück