Mach ma bloß kei Fissimatänte

visitmontente
Viele Badener oder Badenser - wie man diese gelegentlich einmal zu nennen pflegt - sagen zu ihren Kindern, Enkeln und ähnlichen sobald sie beginnen Unsinn, Faxen oder Blödsinn zu machen auf Badisch "rumzigge" "mach ma bloß kei Fissimatänte". Nicht immer sind sie sich dabei bewusst, was sie gerade sagen ("daherschwätze").
In welchem der vielen Deutsch / Französischen Kriege die Redewendung entstand, ist wohl schwer zu sagen. Allerdings hat dieses "geflügelte Wort" einen seriösen Hintergrund.
Wohl genau so oder ähnlich oft wie deutsche Soldaten Besatzer auf französchischen Staatsgebiet waren, stationierte die französische Armee ihre Militärs auf deutschem Boden. Da Soldaten nur mit leichtem Gepäck - mit Zelten - unterwegs sind und keine Häuser auf ihrem "Buckel" tragen, konnten sie die ihnen geneigten deutschen Fräuleins nur in ihre Zelte einladen.
Die Einladung auf französisch lautete: "visite ma tente" und die badischen Väter - des Französischen nicht mächtig machten daraus den Ausdruck "Fissimatänte". Also "mach keine Zigge" entspricht "mach ma bloß kei Fissimatänte".