[X]


Die Gengenbacher historische Altstadt - im Hintergrund das Obertor
<<< Zur Startseite Gengenbach |  Weiter im Bilderbogen Gengenbach


Historisches aus Gengenbach - Stadtgeschichte und Bürgergarde:

Wo Vergangenheit lebendig wird

Sie sind in einer Stadt, deren Gesicht von Jahrhunderten geprägt ist. Wo Sie auch stehen, auf dem historischen Marktplatz, in den verwinkelten und verträumten Gäßchen, im ehemaligen Benediktinerkloster, auf dem Bergle oder im modernen Freizeitbad auf der Insel, überall finden Sie eine harmonische Verbindung von Geschichte und Neuzeit. Schon im vorchristlichen Jahrhundert wurde unsere Gegend von den Kelten besiedelt. Noch viele Namen wie Kinzig z. B. erinnern an diese Zeit. Die danach einströmenden Germanen wurden um die Zeitenwende von den Römern wieder aus dem Land gedrängt. Die eigentliche Besiedelung war in der Römerzeit, 73 bis 260 n. Chr. Viele Funde, eine reich verzierte Votivsäule, Münzen und ein 1974 freigelegter Ziegelofen belegen die Römersiedlung. Die bedeutende Römerstraße von Straßburg nach Rottweil führte durch Gengenbach.