[X]
Essenszeit - Mahlzeit zubereiten
<<< zur Galerie


Über den Verein "Die Dorrenberger"

Wir versuchen Sach- und Alltagskultur des Mittelalters zu veranschaulichen.

Wir "Die Dorrenberger, Freunde mittelalterlichen Lebens und Brauchtums e.V." sind ein Verein, dessen Mitglieder großes Interesse an der Sach- und Alltagskultur des Frühmittelalters und frühen Hochmittelalters pflegen.

Besondere Aufmerksamkeit finden dabei historische Ereignisse des 11. und 12. Jhd. n. Chr. in Mitteleuropa, in deren zeitlichen Rahmen wir unsere Darstellung einbetten.

In Deutschland ist es die Zeit der Salier und frühen Staufer, ausserhalb u.a. der Eroberung Englands durch die Normannen, des Investiturstreits zwischen Papst und Kaiser sowie der ersten bewaffneten Pilgerzüge, die später als Kreuzzüge bekannt wurden.

Die im Stadtgebiet Sontras, Nordhessen, befindliche Ruine der alten Kaiserpfalz Boyneburg und ihre Geschichte bieten uns seit einigen Jahren den bis dahin vernachlässigten regionalen historischen Bezug unserer Gruppe als historisch zwar fiktive, im Sinne der Sachkultur aber hypothetische Burgmannschaft der Boyneburg. Aus dem Vereinsleben der Dorrenberger zu Suntraha

Unser Name "Die Dorrenberger" leitet sich vom gleichnamigen Dornberg, in der Nähe unserer Heimatstadt Sontra ab. Dieser wurde auf einer alten Flurkarte aus dem 15. Jhd. als "Dorrenberg" bezeichnet. Dorthin sollen sich im 30jährigen Krieg die Bauern der Umgegend zurückgezogen haben, wie alte Legenden unserer Region berichten. Für uns klang das damals (1998) irgendwie mystisch, spannend und gleichzeitig unverbindlich und so wurden und blieben wir "Die Dorrenberger, Freunde mittelalterlichen Lebens und Brauchtums". Ab 2001 dann "e.V.", eingetragener Verein, der seit 2003 auch als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist.