derOrtenauerHerzlich willkommen beim Ortenauer

Sie müssen die Texte nicht lesen - einfach Ton anschalten, den Text markieren und den kleinen Lautsprecher über der Markierung anklicken. speaker32

Viel Spaß beim Hören und Sehen


Ihr Ortenauer


Bilderkatalog anlicken:

Einzelbildnachweise Fehrenbach Hof - Hofstetten

Abseits vom touristischen Getriebe und Geschiebe sind Sie hier oben auf unser einsamen Passhöhe auf's herzlichste willkommen In der Abgeschiedenheit hier können Sie die Seele baumeln lassen oder die Wanderwege und wildromantischen Wanderpfade per Pedes erkunden Der abgelegene Fehrenbacherhof bietet draußen gemütliche Sitzecken und Feuerstellen zum Grillen und Lagerfeuer machen; drinnen einen großen Kaminofen zum gemütlich Beisammensitzen, wenn‘s draußen stürmt und gewittert, oder wenn man erschöpft von der langen Wanderung oder biken nach Hause kommt Der Hof wurde 1729 zum ersten Mal erwähnt. Damals wurde auf dem Hof eine Herberge zum 'Schwarzen Adler' betrieben Ums Haus herum treffen Sie immer wieder auf Forstwege, die sogar mit Kinderwagen erkundet werden können Die Wanderwege - und Pfade sind alle gut gekennzeichnet Und wenn man sich auch mal verläuft, kann man doch nicht verloren gehen - irgendwo trifft man doch immer wieder auf einen anderen alten Hof und kann dort freundliche Hilfe erwarten Oder uns von dort anrufen, und wir holen Sie dann ab Wir bieten grundsätzlich Bed & Breakfast und auf Wunsch auch ein Abendbrot mit den dazugehörigen regionalen Getränken Die Arbeiten am evangelischen Jugend- und Freizeitheim Feherenbacherhof schreiten voran, wenn auch etwas langsamer als ursprünglich geplant Eigentlich sollten bereits zum Jahresende die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen fertig sein Eine großzügige Spende erreichte den Förderverein kurz vor Weihnachten: Die Schiltacher Klaus-Grohe-Stiftung stellte 20.000 Euro zur Verfügung In Verbindung mit der Großspende der Hans-Jürgen-Klaussner-Stiftung in Höhe von 100.000 Euro wurden damit deutlich mehr Arbeiten möglich, als ursprünglich vorgesehen Damit verlängert sich jetzt auch die Bauzeit. Bis Ende März wird mit der Fertigstellung gerechnet Beim Baustellenbesuch informierten Helmut Vollmer, Bauleiter und Haslachs Ehrenbürger Heinz Winkler sowie Architektin Regina Münzer vom Haslacher Büro Hättich und Faber über den aktuellen Stand 'Gestartet sind wir mit der Überlegung einer grundlegenden Renovierung des Gebäudes, dann kam eines zum anderen', blickte Regina Münzer zurück 'Es war eine gute Entscheidung, dass erweitert und alles neu gemacht wird', betonte die Architektin Auf der Baustelle hoch über Hofstetten ist gerade relativ viel los: Fliesenleger, Maler und Installateure sind fleißig am Werkeln Das Jugend- und Freizeitheim wird künftig über eine Rampe barrierefrei erreichbar sein, das Erdgeschoss ist mit barrierefreier Sanitäranlage und einem barrierefreien Zweibettzimmer ausgestattet 'Damit wird es möglich, dass auch inklusive Gruppen hier oben ihre Freizeit verbringen', verwies die Architektin auf eine grundlegende Änderung in der Nutzung Denn auch der Speisesaal und die Küche sind barrierefrei begehbar Der Speisesaal mit verglastem Kamin-Ofen wird das neue Herzstück des Fehrenbacherhofs Das größere Durchgangszimmer bleibt für Zusammenkünfte offen, rechts und links sind weitere Schlafzimmer eingerichtet. 'Insgesamt gibt es am Ende 40 Betten in zehn Zimmern', rechnete Regina Münzer
Hoch zum Bilderkatalog