derOrtenauerHerzlich willkommen beim Ortenauer

Sie müssen die Texte nicht lesen - einfach Ton anschalten, den Text markieren und den kleinen Lautsprecher über der Markierung anklicken. speaker32

Die Schriftgröße läßt sich über die Leiste (rechts unten) einstellen: resizer


Viel Spaß beim Hören, Sehen & lesen


Ihr Ortenauer


Bilderkatalog anlicken:

Schloss Staufenberg Durbach

Schloss Staufenberg Durbach (01) Schloss Staufenberg Durbach (02) Schloss Staufenberg Durbach (03) Schloss Staufenberg Durbach (04) Schloss Staufenberg Durbach (05) Schloss Staufenberg Durbach (06) Schloss Staufenberg Durbach (07) Schloss Staufenberg Durbach (08) Schloss Staufenberg Durbach (09) Schloss Staufenberg Durbach (10) Schloss Staufenberg Durbach (11) Schloss Staufenberg Durbach (12) Schloss Staufenberg Durbach (13) Schloss Staufenberg Durbach (14) Schloss Staufenberg Durbach (15) Schloss Staufenberg Durbach (16) Schloss Staufenberg Durbach (17) Schloss Staufenberg Durbach (18) Schloss Staufenberg Durbach (19) Schloss Staufenberg Durbach (20) Schloss Staufenberg Durbach (21) Schloss Staufenberg Durbach (22) Schloss Staufenberg Durbach (23) Schloss Staufenberg Durbach (24) Schloss Staufenberg Durbach (25) Schloss Staufenberg Durbach (26) Schloss Staufenberg Durbach (27) Schloss Staufenberg Durbach (28) Schloss Staufenberg Durbach (29) Schloss Staufenberg Durbach (30) Schloss Staufenberg Durbach (31) Schloss Staufenberg Durbach (32) Schloss Staufenberg Durbach (33) Schloss Staufenberg Durbach (34) Schloss Staufenberg Durbach (35) Schloss Staufenberg Durbach (36) Schloss Staufenberg Durbach (37) Schloss Staufenberg Durbach (38) Schloss Staufenberg Durbach (39) Schloss Staufenberg Durbach (40) Schloss Staufenberg Durbach (41) Schloss Staufenberg Durbach (42) Schloss Staufenberg Durbach (43) Schloss Staufenberg Durbach (44) Schloss Staufenberg Durbach (45) Schloss Staufenberg Durbach (46) Schloss Staufenberg Durbach (47) Schloss Staufenberg Durbach (48) Schloss Staufenberg Durbach (49) Schloss Staufenberg Durbach (50) Schloss Staufenberg Durbach (51) Schloss Staufenberg Durbach (52)
 
Das Schloß Staufenberg (Burg Staufenberg) liegt auf dem Gipfel eines nach allen Seiten abfallenden Berges nördlich von Durbach. Die einmalige Lage, dazu die umfassende Sicht nach allen Himmelsrichtungen veranlaßten schon in früher Zeit, den Platz als Ort der Verteidigung und zur Überwachung auszubauen. Bei der beträchtlichen Entfernung vom Dorf und den umgebenden Bergen bedurfte es keiner künstlichen Konstruktionen wie etwa eines Halsgrabens zur Befestigung. Ebenso ist wohl auch die Berggestalt die Ursache dafür, daß die Ringmauer keine großen Fundamentskonstruktionen benötigte, sondern z. T. nur als Futtermauer ausgebildet ist. So läßt sich vielleicht die verblüffende geringe Mauerstärke (bis auf 65 cm herabgehend) im oberen Bereich der nord-westlichen Ringmauer erklären; im Fundamentbereich könnte sie weniger als 180 cm haben und so mit Hohengeroldseck und Neu-Windeck vergleichbar sein.

Die Gesamt-Anlage bildet den Typ einer Ringmauer-Randhausburg, d. h. die Wohnbauten sind auf und an der Ringmauer rundumlaufend angeordnet. Für einen zentralen Turm (z. B. Bergfried) fehlt bis heute jedes Anzeichen. Dieser Bautyp kommt der Zweckbestimmung einer Ganerbenburg wie Staufenberg sehr entgegen, bietet er doch die bestmögliche Ausnutzung des Burgraumes durch Bebauung. (Karl-Bernhard Knappe)

Hoch zum Bilderkatalog