derOrtenauerHerzlich willkommen beim Ortenauer

Sie müssen die Texte nicht lesen - einfach Ton anschalten, den Text markieren und den kleinen Lautsprecher über der Markierung anklicken. speaker32

Viel Spaß beim Hören und Sehen


Ihr Ortenauer


Bilderkatalog anlicken:

 

Einzelbildnachweise Puppenmuseum Oberkirch

Das Ehepaar Roswitha Zillgith-Lefebvre und Rudolf Hans Zillgith haben im renovierten Fachwerkhaus 'ins Bähre Naze' in Oberkirch ein Puppenmuseum eingerichtet Da in der alten Fuhrhalterei die Wagenremise und der Pferdestall in den vergangenen Jahrzehnten unverändert erhalten blieben  hatte Roswitha Zillgith-Lefebvre die Idee, ihre ansonsten in der Wohnung aufgebaute weihnachtliche Winterlandschaft die auch von Jahr zu Jahr größer wurde, in der Wagenscheune aufzubauen und den Passanten die durch die Thomaslohgasse schlendern, einen Blick darauf werden zu lassen Zwischen alten Fässern und Pferdegeschirren kann man die kleine Winterwelt mit Modellen von Kirchen und Häusern, Marktszenen, alte Handwerksbetriebe und wintersportliche Aktivitäten bestaunen Rudolf Hans Zillgith, der ein großer Bewunderer der handgefertigten Krippen des verstorbenen Gerhard Birner ist hat von der Familie Birner zwei Krippen in der Scheune ausgestellt Gerhard Birner hat viele Jahre die Krippenbaukurse geleitet und unter seine Anleitung sind viele Krippen für die Weihnachtsdekoration in Oberkircher Familien entstanden Wer sich die Winterwelt anschauen möchte kann dies ab diesem Sonntag täglich von 11 - 18 Uhr besichtigen Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen 1909 wurde durch den neuen Besitzer eine Furhhalterei in dem Gebäudekomplex eingerichtet 2019 wurde mit der Freilegung des Fachwerks die Sanierung des Gebäudekomplexes abgeschlossen
Hoch zum Bilderkatalog